Letztes Feedback

Meta





 

Träume quälen einen

Es war vor wenigen Stunden. Ich war im meinem Zimmer. Wie jeden Tag auch. Und hab geschlafen. Zwar lange aber dafür war es ein komischer Traum. Komischerweise weiß ich auch kaum noch was darüber. Aber immer wieder bekomme ich diesen Traum.

23.7.09 17:23, kommentieren

Komische Träume lassen niemals nach

Heute war eine Nacht, die ich hoffentlich bald vergessen werde. Träume sind dafür da um geträumt zu werden, doch die letzten zwei, waren recht schrecklich. Der erste handelte von meiner Grundschule, anscheinend besuchte ich sie, und ging plötzlich in die Haupt Schule die komischerweise auch daneben war. Da traf ich "vermutlich" einen alten Kumpel, den ich aber nicht kannte. Schon komisch. Doch was soll ich schon machen. Es dauerte nicht lange als ich aus der Schule rausging und dann war da jemand aus meiner Klasse, ist ganz klar wer mich wohl töten würde. Stefan, niemand anders, obwohl Leon und Tobias würde ich das auch noch anvertrauen. Nun, kommen wir zurück, er hatte so ein, sofort Schuss Gewehr, kann das sein? Das wenn man draufhält das es immer weiter schießt. So ein großes, also der sich ungefähr damit auskennt weiß wovon ich rede. Nun er schoss auf mich, wie ich es auch gedacht hatte. Ich weiß nun nicht mehr, ob ich wegrannte, oder sofort mir ein gleiches Gewehr von einem klaute. Sagen wir, ich klaute eins sofort und schoss auf ihn. Ich traf leider nur sein Bein. Naja dann war auch die Munition leer vom Gewehr. (Waren auch nur 20 Schüsse und einer traf). Naja, dann ging es immer weiter. Dann sprang ich auf einmal auf einer Wiese, wo das Gras recht hoch war, und ich lief auf vier Beinen. Komisch ist es schon, doch was soll ich schon machen. Ich kann mir meine Träume nie aussuchen. Naja ich war anscheinend in einem Wolfsrudel. Ich hatte mich unterworfen als mich der Leitwolf gesehen hatte. Doch der wollte mich lieber umbringen. Deswegen sprang ich auf, und rannte weg. Und dann war er auch schon vorbei der Traum von gestern. Der heutige Traum war regelrecht auch sehr komisch. Ich war irgendwie in einem Internat mit meiner Ex-Freundin. Die hatte ihre Leptop dabei - wie nervig -.- - und ich bin dann mal rausgegangen und habe irgendwie von anderen Mädchen durch das Zimmer gewühlt. Weiß der Geist warum ich das gemacht habe. Nun, als ich zurück ging in mein Zimmer hatte ich auf einmal meine Maus, Nikita, in meiner Hand, sie war ganz nass, und die Wasserschale war voller Streu. Ich habe Panik bekommen und bin schnell runter gelaufen. Und habe meine Ex-Freundin gebeten den Wasserkocher anzumachen. Weil, ich musste meine Maus schnell trocken bekommen, ich rubbelte mit dem Handtuch um sie herum. Doch anstatt die Wasserkocher anzumachen, - wie es meiner Freundin üblich war - war sie weiterhin am Leptop, was mich aufregte. Als ich in der Küche war suche ich den Wasserkocher auf, und da sagte - urplötzlich -  meine Mutter das die mit dem orangen Halsband ähnlich aussieht. Also es war ganz komisch muss ich euch sagen. Sehr komisch... und es wird noch nicht aufhören mit den Alpträumen.

2 Kommentare 18.7.09 20:57, kommentieren